startup

Ambi­tio­nen

Über uns

 Wir sind Caro­lin, Chris­ti­an und Kai – drei Saar­län­der mit der Visi­on, eine dezen­tra­le Versor­gung mit fri­schem Meeres­fisch auf­zu­bau­en. Fach­lich könn­ten wir unter­schied­li­cher nicht sein. Caro­lin ist die stra­te­gi­sche Mar­ken­lieb­ha­be­rin im Team, Chris­ti­an der ratio­na­le Pro­jekt­in­ge­nieur und Kai unser Aqua­kul­tur-Nerd. Gemein­sam tei­len wir die Lei­den­schaft für gutes Essen. Doch haben wir uns frü­her nicht wirk­lich vie­le Gedan­ken dar­über gemacht, wo die Lebens­mittel auf unse­rem Tel­ler eigent­lich her­kom­men. Wäh­rend unse­rer Arbeit als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter im Labor Aqua­kultur der htw saar sind wir mit dem The­ma Fisch in Berüh­rung gekom­men. In Recher­chen haben wir rea­li­siert, dass die natür­li­chen Bestän­de der Mee­re nicht mehr lan­ge zur Fisch­versorgung bei­tra­gen kön­nen und dass der Frank­fur­ter Flug­ha­fen der größ­te Fisch­ha­fen Deutsch­lands ist. Um eine nach­hal­ti­ge Alter­na­ti­ve für die künf­ti­ge Fisch­versorgung zu schaf­fen, haben wir den SEAWATER Cube entwickelt.

 PrototypENBAU DURCH EXIST GEFÖRDERT

Die Idee zum SEAWATER Cube ent­stand wäh­rend einer Viel­zahl an Aqua­kul­tur-Pro­­­je­k­­ten im Rah­men unse­rer Anstel­lung an der Hoch­schu­le. Dort haben wir uns um­fassen­des Wis­sen zur Zucht von Fischen im All­ge­meinen und zu hoch­tech­nischen, ge­schlosse­nen Kreis­lauf­sys­temen im Spe­ziellen an­ge­eignet. Die ge­sammel­ten Er­fahrungen zeig­ten uns, wie eine Fisch­zucht­an­lage aus­ge­legt wer­den muss, um sta­bil, effi­zient und damit wirt­schaft­lich zu lau­fen. Die Ent­wick­lung unse­res Proto­typen wur­de zwi­schen Okto­ber 2017 und Okto­ber 2020 durch den Exist-­For­­schungs­­­tran­s­­fer geför­dert. Der Exist-­For­­schungs­­­tran­s­­fer ist ein Pro­gramm des Bun­des­minis­te­riums für Wirt­schaft und Ener­gie und des Euro­pä­ischen So­zial­fonds, wel­ches be­son­ders inno­va­tive und ri­si­ko­be­haf­te­te Pro­dukt­ideen mit hohem Po­ten­zial, aber gleich­zei­tig noch hohem For­schungs­be­darf unterstützt.

DAS ZiEL

die Bran­che zu bewegen 

Gemeinsam Zukunft gestalten

Hin­ter jedem erfolg­rei­chen Unter­neh­men ste­hen Men­schen, wel­che die gemein­sa­me Visi­on vor­an­trei­ben. Seit Grün­dung haben wir ein erfah­re­nes Team mit Kennt­nis­sen aus den unter­schied­lichs­ten Fach­be­rei­chen auf­ge­baut. Wir ver­ei­nen Betriebs­wir­te, Natur­wis­sen­schaft­ler und Inge­nieu­re unter unse­rem Dach und sind stolz, dass es bei uns kei­ne Gen­der-The­men gibt. Uns zeich­nen Mut, Offen­heit, Boden­stän­dig­keit und unse­re Anpa­cker-Men­ta­li­tät aus. Wir arbei­ten für eine nach­hal­ti­ge­re Welt, weil es an unse­rer Genera­ti­on ist, Ver­ant­wor­tung für die Umwelt und das wirt­schaft­li­che Han­deln zu über­neh­men – damit auch die nach­fol­gen­den Genera­tio­nen noch etwas von unse­rem Pla­ne­ten haben. Hier­zu wer­den wir ein­ge­fah­re­ne Struk­tu­ren in der Fisch­bra­che auf­bre­chen und die Art und Wei­se revo­lu­tio­nie­ren, wie Fisch pro­du­ziert und kon­su­miert wird.

„Inno­va­ti­on is the abi­li­ty to see chan­ge as an oppor­tu­ni­ty, not a thre­at.“ (Ste­ve Jobs)

Unsere Unterstützer

Auf unse­rem Weg zur Ent­wick­lung eines markt­rei­fen Pro­duk­tes und dem Auf­bau eines erfolg­rei­chen Unter­neh­mens haben wir von vie­len Sei­ten Unter­stüt­zung erfah­ren. Hier­mit bedan­ken wir uns herz­lich  bei allen Part­nern, die uns beglei­tet haben oder nach wie vor beglei­ten und die an die Ver­wirk­li­chung unse­rer Visi­on der dezen­tra­len Fisch­zucht glau­ben.