Informationsbroschüre downloaden

Ein­fach Namen und E‑Mail Adres­se ein­tra­gen und Du kannst damit star­ten, Dich tie­fer in die The­ma­tik ein­zu­le­sen.

Die Fischzucht der Zukunft

Der SEAWATER Cube ist die ers­te kom­pak­te und stan­dar­di­sier­te Fisch­zucht­an­la­ge, mit der man im Inland qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Mee­res­fisch pro­du­zie­ren kann.

Kompakt und Standardisiert

Die Aqua­kul­tur­bran­che ist bis­her geprägt von groß­vo­lu­mi­gen Einzel­pro­jek­ten, die oft mit einem hohem Inves­ti­ti­ons- und Pla­nungs­auf­wand sowie einer star­ken Fehler­an­fällig­keit ver­bun­den sind. Mit dem SEAWATER Cube gehen wir einen kom­plett ande­ren Weg. Wir haben ein stan­dardi­sier­tes An­lagen­kon­zept ent­wickelt, in wel­chem die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten ide­al auf­ein­an­der ab­ge­stimmt und auf ma­xi­ma­le Pro­duk­ti­vi­tät sowie Effi­zienz aus­ge­legt sind. Unser Cube wird auf einer Stell­fläche von 100 m² in drei mit­­ein­­an­der ver­­bun­­dene Schiffs­­con­­tai­ner in­te­griert. Die­ses kom­pakte Kon­zept ist mo­du­lar und flexi­bel re­pro­du­zier­bar. Wir ferti­gen die An­lage in Klein­serie. Da­durch er­ge­ben sich fixe In­vesti­tions­kosten und plan­baren Liefer­zeiten. Mehr zum The­ma Anla­gen­bau fin­dest Du in unse­rem Blog.

Vollautomatisiert

Mit sei­nem inno­va­tiven Auto­­ma­ti­­sierungs­­kon­­zept über­nimmt der SEAWATER Cube alle Steu­er­ungs- und Über­wachungs­auf­ga­ben und sorgt da­für, dass die ge­wünsch­ten Pro­zess­pa­ra­me­ter sicher­ge­stellt sind. Die Auto­ma­ti­sierung er­möglicht einen nahe­zu un­be­obachte­ten An­lagen­be­trieb und re­du­ziert den Ar­beits­auf­wand für den An­lagen­be­trei­ber auf durch­schnitt­lich 1,5 h am Tag. Zudem ist der Cube in eine firmen­ei­gene Cloud ein­ge­bun­den und kommu­ni­ziert über mo­der­ne Fern­wirk­sys­teme mit un­se­rer SEAWATER Sys­tem­zen­tra­le. Da­mit ste­hen uns alle Da­ten in Echt­zeit zur Ver­fü­gung, wo­durch wir Dich in Dei­nem Pro­duk­tions­pro­zess best­mög­lich un­ter­stützen kön­nen. Schluss­end­lich wer­den Be­dienungs­fehler ver­mieden und die Pro­­zess- und Pro­duk­tions­­sta­bi­­li­­tät er­höht.

Hier fischen Sie nicht im Trüben

Bei der Pro­duk­tion des SEAWATER Cube bau­en wir von uns ent­wickel­te und pa­ten­tier­te Fil­ter­kom­po­nen­ten ein und kop­peln die­se mit be­währ­ten Ein­zel­kom­po­nen­ten der Aqua­kul­tur­tech­nik nach unse­rem Kreis­lauf-­Sche­ma. Grund­lage für unser Was­ser im SEAWATER Cube ist zunächst nor­males Lei­tungs­wasser, wel­ches in Deutsch­land ei­nes der am bes­ten kon­tro­llierten Le­bens­mittel ist. Die­ses wird mit einer spe­ziellen Mi­ne­ral­mischung, die dem Meer nach­em­pfun­den ist, auf­ge­sal­zen. Die Kreis­lauf­pumpe führt das Was­ser drei Mal pro Stun­de durch die Fil­ter­ein­heiten, so­dass alle an­fallen­den Rest­stoffe rück­stands­los ent­fernt wer­den. Im Er­geb­nis schwim­men die Fische in kla­rem Was­ser mit „Ozean­quali­tät“ und haben einem Le­bens­raum, der dem na­tür­li­chen in Nichts nach­steht.

Nachhaltig und Effizient

Der SEAWATER Cube umfasst neben dem Pro­duk­tions­becken meh­re­re phy­si­ka­li­sche und bio­lo­gische Fil­ter­stu­fen, wel­che alle par­ti­ku­lären und ge­lös­ten Rest­stoffe aus dem Pro­zess­wasser rück­stands­los ent­fer­nen. Die Fil­ter­tech­nik ist so op­ti­miert, dass täg­lich nur weni­ger als 1 % des Pro­zess­wassers er­setzt wer­den muss. Dabei ver­duns­tet ein Teil an der Becken­ober­fläche, ein wei­te­rer Teil wird in Form von Schlamm aus den Fil­tern aus­ge­tra­gen. Die­ser gleicht bis auf das ent­hal­te­ne Salz dem kommu­na­len Ab­wasser und kann um­welt­un­be­denk­lich ent­sorgt wer­den. Wei­ter­hin wer­den inner­halb der An­lage  alle Pum­pen und Fil­ter be­darfs­ge­recht an­ge­steuert und sind auf maxi­ma­le Ener­gie­er­sparnis aus­ge­legt. Im Er­geb­nis haus­hal­tet unser Sys­tem spar­sam mit knap­pen Ressour­cen und hat kei­ne ne­ga­tiven Ein­flüsse auf die Um­welt. Erfah­re mehr dazu in unse­rem Blog­bei­trag.

Die Vorteile

Regional

Mit Hil­fe des SEAWATER Cube wird See­fisch nun von Pro­du­zenten in der Regi­on an­ge­bo­ten. Auf­wän­dige, lan­ge und die Um­welt be­lastende Trans­port­wege von den Küs­ten zum Ver­brau­cher wer­den ver­mie­den und die na­tür­lichen Be­stän­de ge­schont. Von den opti­ma­len Hal­tungs­be­dingungen und der heraus­ra­gen­den Quali­tät kann man sich vor Ort selbst über­zeugen.

Nachhaltig

Bei dem Bau des SEAWATER Cube füh­ren wir aus­ran­gier­te Schiffs­con­tainer, also be­reits vor­­han­­dene Re­ssourcen, nach einer um­fassen­den Auf­be­rei­tung der Wieder­ver­wer­tung zu. Inner­halb der An­lage sind alle Be­triebs­ab­läufe auf maxi­male Ener­gie­er­spar­nis aus­ge­legt. Zu­dem ist die Stoff­aus­nutzung des ge­schlossenen An­lagen­kreis­laufes op­ti­miert und ne­ga­ti­ve Ein­flüsse auf die Um­welt sind prak­tisch nicht vor­han­den.

Mehr dazu in unse­rem Blog­bei­trag.

Frisch

Der SEAWATER Cube ver­­fügt über eine effi­­zien­­te Bio­­tech­­no­­lo­gie. So­wohl die aus­­ge­­reifte Wasser­­auf­­be­­rei­­tung, als auch op­ti­­male Hal­­tungs­­be­­dingungen ga­ran­­tieren das Wohl der Tie­re und eine art­­ver­­träg­­liche Züch­tung. Die Fische sind kei­nem Stress aus­ge­setzt und wir ver­zich­ten kom­plett auf Medi­ka­men­te. Als Re­­sul­­tat haben die Fisch­­er­­zeug­­nisse höchs­te Fri­sche und „Sa­s­hi­mi-­­Qua­li­­tät“, kön­nen also roh ver­­zehrt wer­den.

Neugierig auf die Technik?

Wir freu­en uns, Dich im Rah­men eines unver­bind­li­chen Ter­mi­nes durch unse­ren Cube zu füh­ren!