Aquakultur 4 | Kreislaufanlagen

Aquakultur 4 | Kreislaufanlagen

Neben den tradi­tio­nellen Aqua­kul­tur­methoden wie Teich­systemen, Netz­käfigen und Durch­fluss­systemen, hat sich in den ver­gangenen Jahr­zehnten zu­nehmend die ge­schlossene Kreis­lauf­anlage (Eng­lisch: recir­cu­la­ting aquacul­tu­re sys­tem, RAS) eta­bliert. Die­se ist…

mehr lesen
Aquakultur 3 | Offene Systeme

Aquakultur 3 | Offene Systeme

Die Aqua­kul­tur­branche steckt im Wan­del. Die Nach­frage nach Fisch wächst rasant. Der Pro-­Kopf-­Ver­brauch hat sich in den letz­ten fünf Jahr­zehnten ver­doppelt. Klas­si­sche Aqua­kultur, wie sie vor etwa 3000 Jah­ren be­trieben wur­de, ist heu­te in An­be­tracht einer…

mehr lesen
Aquakultur 2 | Zahlen

Aquakultur 2 | Zahlen

Die Welt­bevöl­kerung steigt ra­sant und wird in den nächs­ten 30 Jah­ren die Mar­ke von 10 Mil­li­ar­den Men­schen errei­chen. Durch ten­den­ziell wach­sen­den Wohl­stand steigt zu­sätz­lich der Kon­sum von tie­ri­schen Pro­te­in. Das übt wei­te­ren Druck auf die glo­ba­len…

mehr lesen
Aquakultur 1 | Fakten

Aquakultur 1 | Fakten

Aqua­kultur be­zeich­net die Zucht oder Be­wirt­schaf­tung aqua­tischer Orga­nis­men (Tie­re und/oder Pflan­zen) mit ge­zielten Ein­griffen in den Auf­zucht­pro­zess. Hier­zu zäh­len Füt­te­rung, re­gel­mäßiger Neu-/­Nach­be­satz und alle wei­te­ren Ein­griffe, die zur…

mehr lesen
Nachhaltigkeit im Anlagenbau

Nachhaltigkeit im Anlagenbau

Um die Nach­haltig­keit einer Fisch­zucht ge­währ­leisten zu kön­nen, muss auch das Anlagen­kon­zept dem Anspruch best­möglicher Um­welt­ver­träglich­keit gerecht wer­den. Daher ist bei der Ferti­gung von Aqua­kultur­an­lagen die Aus­wahl ge­eigneter Materi­alien und…

mehr lesen
Fisch als Nahrungsmittel

Fisch als Nahrungsmittel

Seit jeher ist er vor allem für Küs­ten­re­gio­nen nicht mehr als Nah­rungs­mit­tel weg­zu­den­ken – Fisch trägt als rela­tiv ein­fach zu erwirt­schaf­ten­de und hoch­wer­ti­ge Eiwei­ß­quel­le ent­schei­dend zur Ernäh­rung der Mensch­heit bei. Doch war­um genau soll­te Fisch geges­sen wer­den, auf was ist zu ach­ten und woher kommt er eigent­lich?

mehr lesen