fbpx

Kostengünstig Sauerstoffeintrag verbessern

Erfahre mehr zu den The­men Strö­mung und Sauer­stoff in einem per­sön­lichen Gespräch.

Strömungspumpe

In der Fis­chzucht spielt die Ver­sorgung des Besatzes mit aus­re­ichend Sauer­stoff eine große Rolle. Diese hat viele pos­i­tive Effek­te auf den Bestand und die Rentabil­ität ein­er Aquakul­tur­an­lage. Mit unser­er Strö­mungspumpe kön­nen durch Nutzung des Ven­turi-Effek­tes sehr effizient sauer­stof­fre­iche Umge­bungsluft und option­al tech­nis­ch­er Sauer­stoff in das Wass­er einge­tra­gen wer­den. Zudem erzeugt unsere Strö­mungspumpe eine gezielte Bewe­gung des Wassers im Tank. Durch den bedarf­s­gerecht einge­tra­ge­nen Sauer­stoff wer­den Gesund­heit, Wach­s­tum und Wohlbefind­en der Tiere gefördert und Stress ver­hin­dert, vor allem in Zeit­en mit höherem Sauer­stof­fver­brauch wie z.B. während der Füt­terung. Gle­ichzeit­ig unter­stützt die gezielte Strö­mung das Schwim­mver­hal­ten der Tiere und erle­ichtert durch die ständi­ge Wasser­be­we­gung den Par­tike­lab­trans­port zu den Fil­tern.

Die benötigte Anzahl an Strö­mungspumpen richtet sich nach der Beck­en­größe sowie der Besatzdichte und dem damit ver­bun­de­nen täglichen Fut­tere­in­trag. Daraus lässt sich ermit­teln, wie viel Sauer­stoff im Sys­tem benötigt wird.  Unser Stan­dard­pro­dukt eignet sich für das fein­blasige Ein­tra­gen von Sauer­stoff in Tanks bis etwa 15 m³ Wasser­vol­u­men und 7,5 kg Fut­ter­last pro Tag (geeignete Sauer­stof­fquelle voraus­ge­set­zt). Gerne arbeit­en wir Dir auch ein maßgeschnei­dertes Konzept aus.

VENTURI-EFFEKT

Um einen sehr effizien­ten Ein­trag von Luft und/oder Sauer­stoff in das Wass­er zu erre­ichen, ver­wen­den wir eine Ven­turi Düse. Das Wass­er wird zunächst durch eine Pumpe in die Düse gefördert. Über eine Veren­gung inner­halb der Düse verän­dern sich die Druck­ver­hält­nisse und der Wasser­strom beschle­u­nigt sich. Das erzeugt einen Unter­druck, der durch eine sep­a­rate Öff­nung an der Düse zum Ansaugen eines Medi­ums genutzt wer­den kann. Im Falle unseres Ven­turi-Injek­tors ist das entwed­er Umge­bungsluft mit dem darin enthal­te­nen Sauer­stoff oder tech­nis­ch­er Sauer­stoff. Das ange­saugte Gas verteilt sich beim Aus­blasen beson­ders fein im Wasser­strom. Über die hohe Aus­tritts­geschwindigkeit des Wassers leg­en die mit­trans­portierten Gas­blasen einen lan­gen Weg im Wass­er zurück. Dadurch bleibt dem einge­tra­ge­nen Sauer­stoff genü­gend Zeit, sich voll­ständig im Wass­er einzulösen und damit den Fis­chen zur Ver­fü­gung zu ste­hen. Strö­mungspumpen mit Ven­turi-Düse sind eine der besten Meth­o­d­en, um Sauer­stoff kostengün­stig in ein Hal­tungs­beck­en einzu­tra­gen.

VENTURI-EFFEKT

Um einen sehr effizien­ten Ein­trag von Luft und/oder Sauer­stoff in das Wass­er zu erre­ichen, ver­wen­den wir eine Ven­turi Düse. Das Wass­er wird zunächst durch eine Pumpe in die Düse gefördert. Über eine Veren­gung inner­halb der Düse verän­dern sich die Druck­ver­hält­nisse und der Wasser­strom beschle­u­nigt sich. Das erzeugt einen Unter­druck, der durch eine sep­a­rate Öff­nung an der Düse zum Ansaugen eines Medi­ums genutzt wer­den kann. Im Falle unseres Ven­turi-Injek­tors ist das entwed­er Umge­bungsluft mit dem darin enthal­te­nen Sauer­stoff oder tech­nis­ch­er Sauer­stoff. Das ange­saugte Gas verteilt sich beim Aus­blasen beson­ders fein im Wasser­strom. Über die hohe Aus­tritts­geschwindigkeit des Wassers leg­en die mit­trans­portierten Gas­blasen einen lan­gen Weg im Wass­er zurück. Dadurch bleibt dem einge­tra­ge­nen Sauer­stoff genü­gend Zeit, sich voll­ständig im Wass­er einzulösen und damit den Fis­chen zur Ver­fü­gung zu ste­hen. Strö­mungspumpen mit Ven­turi-Düse sind eine der besten Meth­o­d­en, um Sauer­stoff kostengün­stig in ein Hal­tungs­beck­en einzu­tra­gen.

Strömung

Eine aus­re­ichende Bewe­gung des Wassers in ein­er Aquakul­tur­an­lage ist aus zwei Grün­den sehr wichtig. Zum einen unter­stützt die Bewe­gung das Schwim­mver­hal­ten der Fis­che. Zum anderen müssen in (teil-)geschlossenen Anla­gen die Par­tikel, welche z.B. durch das Fut­ter oder die Auss­chei­dun­gen der Tiere einge­tra­gen wer­den, ständig aus dem Wass­er ent­fer­nt wer­den. Hierzu ver­wen­det man meist mech­a­nis­che Sieb­fil­ter wie z.B. den Trom­melfil­ter. Damit dieser die Par­tikel ent­fer­nen kann, dür­fen diese vorher jedoch nicht sed­i­men­tieren und sich am Beck­en­bo­den ablagern. Die Par­tikel müssen also durch Bewe­gung im Wass­er in Schwebe gehal­ten und dadurch zu den entsprechen­den Fil­tern trans­portiert wer­den. Das verbessert sicht­bar die Wasserqual­ität.

Sauerstoffeintrag benötigt?

 Gerne senden wir Dir weit­ere Infor­ma­tio­nen zu unser­er Strö­mungspumpe zu.

Call Now ButtonJetzt anrufen