FAQ

Wir beant­wor­ten die wich­tigs­ten Fra­gen. An die­ser Stel­le fin­dest Du eini­ge kon­kre­te Fra­ge­stel­lun­gen rund um unser Unter­neh­men, den Cube und sons­ti­ge wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen. Falls Du die pas­sen­de Ant­wort in die­ser Über­sicht nicht fin­dest, kon­tak­tie­re uns bit­te über das Kon­takt­for­mu­lar. Wir beant­wor­ten Dei­ne Fra­ge ger­ne indi­vi­du­ell!

Häufig gestellte Fragen

Welche Maße hat die Anlage?

Der Cube besteht aus drei 40-Fuß Con­tai­nern. Die Außen­ma­ße der Anla­ge sind 12,20 m x 7,30 m. Zusätz­lich soll­te bei der Auf­stel­lung um die Anla­ge her­um ein Ran­gier­ab­stand von 1,00 m ein­ge­plant wer­den.

Kann man den Cube draußen aufstellen?

Unser Sys­tem ist so kon­zi­piert, dass man es auf die grü­ne Wie­se (mit Strei­fen­fun­da­ment) stel­len kann. Durch die Con­tai­ner haben wir ja einen abge­schlos­se­nen Raum, der auch nach außen hin iso­liert ist.

 

Benötigt man eine Baugenehmigung?

Ja, da die Con­tai­ner vor Ort zu einer unbe­weg­li­chen Ein­heit ver­bun­den wer­den, benö­tigt man eine Bau­ge­neh­mi­gung. Bei der Antrag­stel­lung kön­nen wir Dir ger­ne hel­fen.

Welchen Sachkundenachweis muss ich liefern?

Für den Betrieb der Anla­ge benö­tigt man als Qua­li­fi­ka­tio­nen eine Schu­lung nach §11 Tier­schutz­ge­setz. Die­se weist das sach­ge­rech­te Töten und Aus­neh­men der Tie­re nach.

Grund­sätz­lich sind die Vor­ga­ben zu den Schu­lungs­in­hal­ten von Bun­des­land zu Bun­des­land unter­schied­lich. In man­chen Bun­des­län­dern sind ent­spre­chen­de Inhal­te bereits in der Aus­bil­dung zum Land­wirt ent­hal­ten. Im Saar­land muss man einen Angel­schein machen. In ande­ren Bun­des­län­dern  wer­den spe­zi­el­le Kur­se ange­bo­ten.

Ent­spre­chen­de Aus­künf­te erhält man beim zustän­di­gen Vete­ri­när­amt oder beim Lan­des­amt für Ver­brau­cher­schutz.

Benötige ich sonstige Genehmigungen?

Zur hygie­ni­schen Abnah­me der Anla­ge ist eine Geneh­mi­gung als Aqua­kul­tur­be­trieb durch das Lan­des­amt für Ver­brau­cher­schutz erfor­der­lich.

Welches Wasser wird benötigt?

Der Cube wird mit Lei­tungs­was­ser befüllt, wel­ches mit einer spe­zi­el­len Mine­ral­mi­schung (Meer­salz) auf­ge­sal­zen wird.

Auch die Befül­lung der Anla­ge mit Brun­nen­was­ser ist denk­bar. Hier soll­te jedoch zur Sicher­heit vor­ab eine Ana­ly­se hin­sicht­lich der Zusam­men­set­zung des Was­sers gemacht wer­den.

Welche Fischarten kann man züchten?

Wir sind mit unse­rer Tech­nik grund­sätz­lich auf Salz­was­ser­fi­sche spe­zia­li­siert.

Aktu­ell kön­nen im SEAWATER Cube die Fisch­ar­ten Wolfs­barsch und Dora­de gezüch­tet wer­den. In den nächs­ten Jah­ren wer­den wir die Tech­nik für wei­te­re Arten (z.B. Yel­low­tail King­fi­sh, Red Snap­per) anpas­sen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Fisch­ar­ten hier.

Wie viel Abwasser fällt in der Anlage an?

Wir recy­celn in unse­rem Cube 99% des Was­sers. Das bedeu­tet, dass täg­lich nur 1% des Was­ser­vo­lu­mens aus­ge­tauscht wer­den müs­sen. Dies ent­spricht etwa 500 Litern.

Was macht man mit dem Abwasser?

Das Abwas­ser aus der Fisch­zucht­an­la­ge ist kom­mu­na­lem Abwas­ser sehr ähn­lich. Es kann in die nor­ma­le Kana­li­sa­ti­on ein­ge­lei­tet wer­den. Das ent­hal­te­ne Salz ist im Ver­gleich zu den übri­gen Was­ser­men­gen mini­mal und stört daher nicht.

Auch die Bei­mi­schung des Abwas­ser-Schlam­mes zu vor­han­de­ner Gül­le ist mög­lich.

Wie viel Futter wird benötigt?

Wenn die Anla­ge unter Voll­last läuft, wer­den pro Tag etwa 30 kg Fut­ter benö­tigt. Im Rah­men eines Ser­vice­ver­tra­ges belie­fern wir unse­re Kun­den regel­mä­ßig mit den benö­tig­ten Men­gen. So brau­chen die­se sich kei­ne Gedan­ken um  Lager­hal­tung und recht­zei­ti­ge Bestel­lung machen.

Wie funktioniert das Abfischen der Tiere?

Die Fische wer­den an einer Becken­sei­te mit einem Netz ver­engt und dann hän­disch mit einem Kescher abge­fischt. Dies ist die schon­ends­te Metho­de und bedeu­tet den gerings­ten Stress für die Fische.

Muss die Anlage gewartet werden?

Ja, die Anla­ge ist regel­mä­ßig zu war­ten, um die ein­wand­freie Funk­tio­na­li­tät und eine kon­ti­nu­ier­li­che Pro­duk­ti­on zu gewähr­leis­ten. Im Rah­men eines Ser­vice­ver­tra­ges sind wir regel­mä­ßig beim Kun­den vor Ort und tau­schen alle Ver­schleiß­tei­le aus.

Passende Antwort nicht gefunden?

Kon­tak­tie­re uns ger­ne über unser Kon­takt­for­mu­lar! Wir wer­den uns anschlie­ßend mit Dir in Ver­bin­dung set­zen und Dei­ne Fra­ge schnellst­mög­lich beant­wor­ten.

Newsletter abonnieren

Du möchtest regelmäßige Updates zu SEAWATER Cubes erhalten? In unserem monatlichen Newsletter informieren wir zu aktuellen Themen und Entwicklungen rund um unser Unternehmen. Außerdem warten spannende Fachbeiträge zum Thema Aquakultur sowie exklusive Informationen zu Veranstaltungen auf Dich.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet.